Pulver-und Schaumfeuerlöscher

By | 29. März 2011

Feuerlöscher sind nicht nur in öffentlichen Gebäuden sehr wichtig, sondern können auch in den eigenen vier Wänden dafür sorgen, dass ein Brand schnellst möglich gelöscht werden kann.
Bei den Feuerlöschern gibt es allerdings unterschiedliche Löschmittel. Zum Beispiel gibt es Pulverfeuerlöscher oder aber Schaumfeuerlöscher. Die ABAG bietet dazu auch noch Feuerlöscher mit dem Löschmittel Meterin®.

Ein Feuerlöscher mit Pulver kann ebenfalls unterschiedliche Füllungen enthalten. Einmal gibt es die Füllung mit Eurotroxin und einmal die mit Metatroxin. Während die Löscher mit Eurotroxin für Brände beinahe aller Art geeignet sind, sind Feuerlöscher mit Metatroxin für Metallbrände spezialisiert.

Schaumfeuerlöscher, sind wie der Name bereits sagt, mit Löschschaum befüllt. Diese Art von Feuerlöscher eignet sich sehr gut, um Brände der Brandklasse A (feste Stoffe) und der Brandklasse B (flüssige oder aber flüssig werdende Stoffe) geeignet.
Der Nachteil bei einem Pulverfeuerlöscher liegt in der erheblichen Verschmutzung, die nach der Brandbekämpfung entsteht. Dennoch wird diese Art von Feuerlöscher sehr gerne verwendet, auf Grund der vielzähligen Einsatzmöglichkeiten des Löschers.
Schaumfeuerlöscher bringen den Vorteil, dass sie Brände auf zwei Arten löschen. Einmal dadurch das sie eine kühlende Wirkung haben und einmal durch Erstickung des Feuers durch die Schaumbildung.
Ein weiterer Vorteil des Schaumfeuerlöschers ist die geringe Verschmutzung nach der Brandbekämpfung, da sich dessen Einsatz lediglich auf die Brandstelle begrenzt.

 

Der einzige Nachteil eines Schaumfeuerlöschers gegenüber einem Pulverfeuerlöscher ist die geringere Löschkraft.
Bei beiden Feuerlöschern, sowohl Pulver- als auch Schaumfeuerlöschern ist darauf zu achten, dass sie nach dem Einsatz sofort überprüft und auch wieder befüllt werden. Nur so ist der Einsatz für einen weiteren Brand gewährleistet. Auch wenn der Feuerlöscher nicht zum Einsatz kommt, sollte man in alle zwei bis drei Jahre überprüfen lassen.