Löschdecke: Was, wie, wann

Was ist eine Löschdecke?

Eine Löschdecke für den Brandschutz, in der Umgangs- und Fachsprache auch Feuerlöschdecke genannt, ist eine Art Kleinlöschgerät und ähnelt in ihrer Verwendung dem Feuerlöscher. Sie wird insbesondere zum Löschen von Bränden, die gerade im Anfangsstudium entstehen, verwendet.

Eine Löschdecke kaufen? Hier geht es zu unserem Angebot.

Wie funktioniert eine Löschdecke?

Die Feuerlöschdecke erstickt den Brandherd durch die Trennung von Sauerstoff und brennbarem Stoff.
Sie wird aus flammhemmender Wolle hergestellt, die vorher behandelt wurde. Darüber hinaus kann sie auch als Glasfasergewebe oder Nomex hergestellt werden.

Einsatzgebiete

Sie eignet sich als Löschmittel bei sogenannten Entstehungsbränden und ist – nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen – zum Ablöschen von Fettbränden nur bedingt geeignet. Trotzdem wird sie gerne in Gaststätten oder Restaurants als Brandlöschmittel bereitgehalten.

Aus diesem Grund hat die Deutsche Berufsgenossenschaft für Nahrung und Gaststätten, auch BGN genannt, Versuche zum Ablöschen von Bränden mit Fett durchgeführt, bei denen die Feuerlöschdecke benutzt wird. Dabei wurde in der Tat festgestellt und nachgewiesen, dass Löschdecken aus Wolle, Baumwolle, Glasgewebe, Nomexgewebe und Kevlargewebe nur bedingt zum Ablöschen von Bränden in Zusammenhang mit Fett geeignet sind. Der Grund ist, dass die Löschdecken bei zu hoher Hitze durchbrennen könnten. Aufgrund des Dochteffektes (die heißen Dämpfe des Fettes kondensieren unter Umständen) sorgen sie für eine enorme Erhitzung der Decken. Besser eignet sich in diesen Fällen ein Meterin® Feuerlöscher.

Es ist trotzdem in der Tat wichtig, sich um entsprechenden Brandschutz bemühen, damit im Notfall für alles gesorgt ist. Aus diesem Grund ist es unbedingt empfehlenswert, eine Löschdecke zu erwerben, die dann im Haushalt oder Betrieb vorrätig gehalten werden kann. Im Gewerbe ist es besonders wichtig, die Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiter entsprechend “einzuweisen”, damit auch diese mit der Löschdecke umgehen können und im Notfall wissen, was zu tun ist. Alternativ wäre es empfehlenswert, wenn man zusätzlich einen oder mehrere Feuerlöscher bereithält, da aufgrund der oben genannten Studie Probleme im Einsatz mit der Decke eintreten könnten. So wäre der Feuerlöscher schnell griffbereit und kann optimal eingesetzt werden!

Vor dem Kauf einer Löschdecke sollte man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und mit einem Fachmann sprechen, damit man kein Produkt kauft, welches am Schluss gar nicht für das Einsatzgebiet geeignet ist. Dass wäre unter Umständen nämlich sehr fatal und könnte im Notfall zu Unfällen oder gar zum Tode führen! Man sollte immer daran denken, dass die Gesundheit und das Leben das wichtigste Gut eines jeden Menschen ist und nicht unnötig aufs Spiel gesetzt werden sollte!